Zwei Personen beim geschäftlichen Gespräch

Die gemeinnützigen Institute der Zuse-Gemeinschaft sind die praxisnahen und kreativen Ideengeber des deutschen Mittelstands. Sie übersetzen die Erkenntnisse aus der Wissenschaft in anwendbare Technologie und bereiten so den Boden für die Innovationen, die den deutschen Mittelstand weltweit erfolgreich machen.

Im Gegensatz zu den Hochschulen und den vom Bund und den Bundesländern gemeinsam geförderten Forschungseinrichtungen fehlt den seitens des Bundes nicht grundfinanzierten Instituten der Zuse-Gemeinschaft bislang allerdings die politische Unterstützung des Bundes – in Zeiten, in denen der deutsche Mittelstand zunehmend an Innovationskraft verliert.

Daher benötigt die Zuse-Gemeinschaft die bundesweite Etablierung einer gezielten und dauerhaften Förderung in Höhe von 500 Millionen Euro pro Jahr über einen eigenen Haushaltstitel des Bundes für diese Einrichtungen der industrienahen Forschung. Dieser Titel umfasst:

  • Programmmittel für durch die Einrichtungen zu beantragenden Projekte der marktvorbereitenden Forschung und Technologietransfer
  • eine Finanzierung zur Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Exzellenz und für die Erschließung zukunftsträchtiger, industrienaher Technologiefelder
  • Mittel für Investitionen

Diese Mittel müssen entsprechend dem Pakt für Forschung und Innovation dynamisiert werden und gemäß den Mitteln für die Grundfinanzierung der Großforschungsverbünde jährliche Zuwächse umfassen. Außerdem muss den Instituten der mittelständisch geprägten Forschung gleichberechtigter Zugang zu allen Förderprogrammen des Bundes bei vergleichbaren Förderbedingungen gewährt werden. Mehr über unsere Politischen Positionen erfahren Sie im Positionspapier der Zuse-Gemeinschaft.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Kontakt Geschäftsstelle Berlin

Für Fragen, Wünsche, Anregungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir kümmern uns um Sie.

 

Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft
Konrad Zuse e.V.

 

Dr. Annette Treffkorn
Telefon:  030 / 440 62 74
Fax:         030 / 440 62 97
Mail:        info@zuse-gemeinschaft.de