Veranstaltungen der Institute

Dechema: Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen

Datum
24. November 2021

In diesem Kurs sollen die Teilnehmer geschult werden, wie sie Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen beurteilen, bewerten und vermeiden können. Die ATEX-Richtlinie 94/9/EG, deren Neuausgabe 2014/34/EU, die ATEX-Richtlinie 1999/92/EG sowie die TRGS 727 sind die Basis dieses Kurses. Diese Richtlinien wurden in den vergangenen Jahren dem Stand der Technik angepasst und werden im Übersichtsvortrag sowie den einzelnen Themenvorträgen vorgestellt.

In den einzelnen Themenabschnitten werden die Grundlagen der Elektrostatik, die Aufladung von Flüssigkeiten, die Aufladung von Schüttgütern, Packmittel als mögliche Zündquellen, die Anforderungen und Hinweise für Erdungen, der Einsatz in verfahrenstechnischen Anlagen und die Messtechniken mit den möglichen Fehlerquellen behandelt.  

Die Inhalte der Vorträge werden durch praxisnahe Experimente ergänzt. Die Referenten kommen aus der Industrie, den Prüfinstituten und Behörden, die das Thema mit verschiedenen praxisrelevanten Aspekten bereichern. Es besteht somit die Möglichkeit, aus erster Hand von Mitgliedern des Erstellergremiums der TRGS 727 über Neuerungen und deren Hintergründe unterrichtet zu werden.  

Mehr Informationen zur Veranstaltung