Professor Roland Zengerle, Institutsleiter bei Hahn-Schickard, wurde zum Vorstandsvorsitzenden der VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM) gewählt.

In dieser Position folgt er ab 2020 auf Dr. Tim Gutheit von der Infineon Technologies AG.

Die Fachgesellschaft GMM mit ihren 9.500 Mitgliedern fördert den Informationsaustausch zwischen ihren Mitgliedern und gliedert sich in sieben Fachbereiche und etwa 45 Fachausschüsse.

Sie unterstützen die Organisation von Fachtagungen und Workshops und leisten fachliche Arbeit für die Weiterentwicklung der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik in den Fachausschüssen.

Als Vorsitzender der GMM ist Roland Zengerle nun auch Mitglied im Präsidium des Verbandes der Elektrotechnik (VDE).

Prof. Zengerle ist Institutsleiter bei Hahn-Schickard. In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert Hahn-Schickard innovative Produkte und Technologien in den Bereichen Sensoren- und Aktoren, Systemintegration, Cyber-Physical Systems, Kommunikationstechnik, Softwareentwicklung, Lab-on-a-Chip und Analytik, Mikroelektronik, Aufbau- und Verbindungstechnik, Mikromontage, Informationstechnik, Medizintechnik und Zuverlässigkeit.

Pressemitteilung von Hahn-Schickard.