Eine erfolgreiche Karriereentwicklung von Frauen im MINT-Bereich, praxisnahe Beratung und institutsübergreifende Vernetzung stehen im Fokus des Mentoring-Programms, das die Zuse-Gemeinschaft derzeit gemeinsam mit der Universität Stuttgart und dem DITF Denkendorf im Rahmen des BMBF-Projektes ZusaNnah aufbaut und langfristig etablieren möchte.

Für die Wissenschaftlerinnen der Zuse-Gemeinschaft wird mit dem Programm ein effektives Unterstützungsangebot für ihre persönliche und berufliche Entwicklung ins Leben gerufen. Denn beim Mentoring, als eine Form von Wissenstransfer zwischen zwei Personen, profitieren Mentee und Mentorin gleichermaßen. Die Mentee wird bei ihrer Karriereplanung und bei Entscheidungsfindungen unterstützt - die Mentorin trainiert ihre Beratungskompetenz und erfährt durch die intensiven Gespräche eine Perspektivenerweiterung.

Wir suchen derzeit noch Mentees und Mentorinnen! Bitte melden sie sich bei Interesse in der Geschäftsstelle!

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer

und unter:

https://www.zusannah.de/content/mentoring-von-frau-zu-frau