News aus den Instituten

Dr. Dietmar Kracht, Geschäftsführender Vorstand des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH), wurde zum Professor für Angewandte Laserphysik berufen. Bildquelle: LZH

Dr. Dietmar Kracht, Geschäftsführender Vorstand des LZH, hat zum 01.05.2024 den Ruf in einem gemeinsamen Berufungsverfahren der Leibniz Universität Hannover (LUH) und des LZH zum Universitätsprofessor für Angewandte Laserphysik angenommen.

„Am LZH forschen wir in aktuellen Feldern der angewandten Laserphysik“, sagt Dietmar Kracht. „Ich freue mich, dieses Wissen in meiner neuen Funktion als Universitätsprofessor an den wissenschaftlichen Nachwuchs herantragen zu können.“

Prof. Dr. iur. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität Hannover ergänzt: „Mit der neuen Professur stärken wir die Optischen Technologien hier am Standort weiter. Insbesondere unsere Studiengänge der Optischen Technologien profitieren von den gemeinsamen Professuren mit dem LZH im Ingenieurs- und nun auch im naturwissenschaftlichen Bereich.“

Die neu eingerichtete Professur ist an der Fakultät für Mathematik und Physik angesiedelt. Dr. Dietmar Kracht hält bereits seit 2007 Vorlesungen an der LUH im Bereich Laserphysik.

Zur Person

Dietmar Kracht studierte Physik an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Er promovierte 2003 an der Universität zu Lübeck zu dem Thema „Diodengepumptes Festkörperlasersystem zur Erzeugung gütegeschalteter Mikrosekunden–Laserpulse im grünen Spektralbereich“. Seit 2002 ist er am LZH tätig, erst als Projektleiter für diodengepumpte Festkörperlaser und Ultrakurzpulsfaserlaser. Von 2004 bis 2005 war er Leiter der Gruppe Solid-State Photonics anschließend bis 2008 Leiter der Abteilung Laserentwicklung. Dietmar Kracht ist seit 2008 wissenschaftlich-technischer Geschäftsführer des LZH und wurde 2009 zum Geschäftsführenden Vorstand des LZH berufen.

Pressemitteilung des LZH vom 25.06.2024.