In unserem Blog Forschung.Leben berichten wir über Forschende und deren Arbeit an den mehr als 70 Instituten unseres Verbundes, stellen Highlights aus unserem Netzwerk vor und informieren zu politischen Entwicklungen.

 

Update Forschungspolitik
Liebe Leserinnen, liebe Leser, die bevorstehende Bundestagswahl stellt wichtige Weichen. Maßgebliche Parteien haben sich Verbesserungen des Forschungstransfers auf die Fahnen geschrieben. Wie solch Transfer in der Industrieforschung erfolgreich gelingt, zeigen unsere Mitglieder landauf landab in diesen Tagen interessierten Bundestagsabgeordneten und Kandidierenden...

Forschende im Porträt
Wellen begleiten Jana Klammer schon, wenn sie morgens aufs Fahrrad oder ins Auto steigt. Hinter ihrer Wohnung fließt die Saale gen Norden. Der folgt die Wissenschaftlerin ins Hallenser Nordend. Dort, im Stadtteil Trotha, beginnt Jana Klammer an Werktagen zwischen halb acht und acht ihren Arbeitstag. Auf dem begleiten sie ganz andere Wellen…

Infografiken
Die Kennzahlen der deutschen FuE-Top 10 zeigen: Die Branchen Pharma und IT haben in Deutschland mit weitem Abstand die höchste FuE-Intensität, in der Automobilbranche ist die FuE-Intensität vergleichsweise niedrig, wenn auch die Fahrzeugindustrie bei den Ausgaben für FuE in Deutschland in absoluten Zahlen dominiert.

Update Forschungspolitik
Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Deutschland dürften sich 2020 gegenläufig entwickelt haben. Während die staatlichen Ausgaben weiter stiegen, berichtet die Europäische Union von einem Rückgang der FuE-Ausgaben bei Unternehmen in Schlüsselbranchen wie der Fahrzeugindustrie.

Update Forschungspolitik
Wie hält man Wissenschaftsjournalismus nicht nur am Leben, sondern lässt ihn auch florieren? Vorschläge dafür hat die Wissenschaftspressekonferenz (WPK) gemacht, in deren Freundeskreis die Zuse-Gemeinschaft Mitglied ist. WPK-Geschäftsführer Franco Zotta erklärt im Interview die Vorstöße.

Infografiken
Zielgenaue Projektförderung ist der wichtigste Pfeiler der Forschung. Individuelle Auftragsforschung mit und für Unternehmen, insbesondere aus dem Mittelstand, ist die zweite starke Säule im Technologietransfer. Wissenstransfer durch Schulungen und Seminare kommt hinzu.

Infografiken
Vom Auszubildenden bis zur Professorin, vom Doktoranden bis zur Führungskraft. Rund 5.000 Beschäftigte arbeiten an den 77 Instituten der Zuse-Gemeinschaft. Ihre Größe kommt dem Mittelstand entgegen.

Infografiken
Mehr als 70 Prozent der Unternehmen, mit denen Institute der Zuse-Gemeinschaft kooperieren, haben ihren Sitz außerhalb des Bundeslandes, in denen das jeweilige Forschungsinstitut angesiedelt ist.

Update Forschungspolitik
Liebe Leserinnen, liebe Leser, die durch Corona bedingte soziale Isolierung erhöht die Bereitschaft zu egoistischem Verhalten. So lautet das ernüchternde Ergebnis einer aktuellen Studie des IW Halle. Vereinzelung verengt den Blick und macht kleinlich, lässt sich aus den Ergebnissen schließen. Das gilt im Persönlichen. Im Wirtschaftsleben hingegen..

Update Forschungspolitik
Schlüsseltechnologien müssen künftig von vornherein auf Energie- und Ressourceneinsparungen hin optimiert werden. Das betont Abteilungsleiterin Prof. Ina Schieferdecker vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Update Forschungspolitik
Keine Innovation ohne gelungenen Transfer. Kein Wunder also, dass sich die maßgeblichen Parteien zur Bundestagswahl 2021 verbesserten Forschungstransfer auf die Fahnen schreiben. Doch die Pläne unterscheiden sich stark. CDU/CSU wollen Programme wie INNO-KOM und ZIM ausweiten, Grüne und FDP hingegen eine neue Organisation. Die SPD möchte die KfW zu einer „modernen Investitions- und Innovationsagentur“ ausbauen. Wir stellen diese und einige weitere aus unserer Sicht wichtige forschungs- und innovationspolitische Ideen der Parteien vor.

Infografiken
Während Deutschlands Forschungsausgaben weiter steigen, bewegt sich der Anteil der Innovationen hervorbringenden Mittelständler auf relativ niedrigem Niveau.

Infografiken
Obwohl die gemeinnützigen Institute der Zuse-Gemeinschaft mit ihrer durch befristete Projektförderung gekennzeichneten Finanzierungsstruktur nur bedingt langfristige Planungssicherheit haben, zeichnen sie sich im Vergleich der außeruniversitären Forschung durch die höchste Verlässlichkeit für ihr wissenschaftliches Personal aus.

Erfolgsgeschichten
Mit dem Abklingen der Corona-Pandemie können viele das Home Office hinter sich lassen. Mögen sie den Heim-Arbeitsplatz lieb gewonnen haben oder nicht: Im Kopf wie in den eigenen vier Wänden hat die Pandemie Spuren hinterlassen. Die Spuren im Kopf sind schwer messbar. Für die am Boden, dort wo der Schreibtisch steht, gibt's...

Forschende im Porträt
Sophia Gelderblom und Julia Ullrich nutzten Videokonferenzen schon vor Corona. Die beiden Wissenschaftlerinnen von Instituten der Zuse-Gemeinschaft leben 500 Kilometer entfernt voneinander, die eine in Aachen in NRW, die andere im thüringischen Greiz.

Update Forschungspolitik
Während im April das Laschet-Söder-Duell um die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU die Vorbereitungen zur Bundestagswahl auf der großen Politik-Bühne prägten, sind landauf landab wichtige Vorentscheidungen für das Parlament gefallen: Die Wahl von Direktkandidaten der Parteien. In Zeiten von Grünen-Höhenflügen sowie AfD-Präsenz einerseits und Umfrageflauten für die einst großen Parteien andererseits verspricht die Wahl am 26.9. viele spannende Duelle um den direkten Einzug ins Berliner Reichstagsgebäude.

Update Forschungspolitik
Rund 18.000 Anbieter von Weiterbildung gibt es in Deutschland schätzungsweise. Das konstatiert die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in dem Ende April erschienenen Deutschland-Bericht „Continuing Education and Training“. In Kurzform heißt dieser Begriff CET und steht für das, was hierzulande unter Fort- und Weiterbildung rangiert.

Update Forschungspolitik
Um Deutschlands Innovationspolitik in Zeiten von Digitalisierung und Klimawandel fit für die Zukunft zu machen, sollten ausgewählte neue Instrumente her. Das befürwortet Dr. Heike Belitz vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)...

Erfolgsgeschichten
Sie ist eine der ältesten Kulturtechniken. Was mit Handarbeit am Spinnrad seinen Anfang nahm und später mit der boomenden Textilbranche symbolhaft für die frühe Industrialisierung stand, hat in Deutschland heute seine Stärken in Forschung und Entwicklung: Die Spinnerei-Technik. Angewandte Forschung aus der Zuse-Gemeinschaft liefert nicht nur innovative Verfahren für Industrieunternehmen, sondern ist auch...

Update Forschungspolitik
Liebe Leserinnen, liebe Leser, in der Politik ist manchmal viel von Personen die Rede und erst in zweiter Linie von Inhalten. Menschen faszinieren. Deshalb schauen wir auf die innovationspolitischen Köpfe im Bundestag. Wer hat sich für die Wahlen im Herbst in welche Position gebracht? Und welche Abgeordneten treten nicht wieder an? Damit sind auch Inhalte verbunden. Im forschungspolitischen Update bieten wir einen ersten Überblick.

Seite 1 von 8