DECHEMA-Forschungsinstitut
DECHEMA-Forschungsinstitut

DECHEMA-Forschungsinstitut

 

Das DECHEMA-Forschungsinstitut ist eine unabhängige Stiftung bürgerlichen Rechts und widmet sich der interdisziplinären Forschung auf den Gebieten Werkstoffe, Chemische Technik und Biotechnologie. Hierbei ist es Forschungspartner für Industrie und akademische Forschungseinrichtungen aller Branchen mit dem DECHEMA-Netzwerk als Rückgrat.

Die Forschungsprojekte laufen sowohl als mit öffentlichen Mitteln (AiF, DFG, BMBF, BMWi, DBU, EU, etc.) durchgeführte Vorhaben als auch in Form von bilateralen, nicht-öffentlichen Forschungsvorhaben im Auftrag der Industrie. Auch die mit öffentlichen Mitteln geförderten Projekte haben in der Regel einen industriellen Hintergrund, betont durch die Einbindung der Industrie über projektbegleitende Arbeitskreise. Eine wesentliche weitere Aktivität stellen die vom Institut angebotenen Weiterbildungskurse auf den Themengebieten der DECHEMA dar, bei denen insbesondere die Experimentalkurse große Nachfrage erfahren und sich durch eine gewisse Einmaligkeit auszeichnen.

Geschäftsführer

 

Prof. Dr.-Ing. Michael Schütze

Schlagwörter

 

Technische Chemie, Elektrochemie, Korrosion, Hochtemperaturwerkstoffe, Bioverfahrenstechnik, Wertstoffrückgewinnung, elektrochemische Energiespeicher und -wandler, Photokatalyse, Werkstoffcharakterisierung, Schadensfallaufklärung

  • Kontaktinformationen

    Theodor-Heuss-Allee 25
    60486 Frankfurt am Main
  • Tel.: 069 7564-382
    Fax: 069 7564-388
  • [javascript protected email address]
    www.dechema-dfi.de