Papiertechnische Stiftung (PTS)
Papiertechnische Stiftung (PTS)

Papiertechnische Stiftung (PTS)

 

Wir sind ein 1951 gegründetes Forschungs- und Dienstleistungsinstitut mit Sitz in München und Heidenau/Dresden, das Unternehmen aller Branchen bei der Entwicklung und Anwendung von modernen faserbasierten Lösungen unterstützt – mit Forschung, Produktentwicklung, Technologieberatung, Materialprüfungen und Analytik sowie Weiterbildung. Unsere Kompetenzschwerpunkte sind:
Fasern & Composite: Faserverbundwerkstoffe, Papiere mit funktionalen Füllstoffen, Additive für funktionale Eigenschaften und Nassvliesstoffe.
Verpackungen & Konformität: Barrieresysteme als Schutz gegen unerwünschte Stoffe und äußere Einflüsse, recyclinggerechtes, nachhaltiges Verpackungsdesign, funktionalisieren Verpackungen, Bewertung von Verpackungsdruck.
Druck & funktionale Oberflächen: Bewertung und Modifikation von Oberflächen, Oberflächenanalytik.
Papierwirtschaft 4.0: Automatisierungslösungen und Einführungsstrategien für Industrie 4.0.
In München betreiben wir die Versuchsstreichanlage VESTRA. In Heidenau sind Analytik-Labors sowie ein Faserstoff- und Papiertechnikum angesiedelt. In unseren Laboratorien führen wir alle wichtigen Materialprüfungen und Analysen durch, beispielsweise Oberflächenanalytik, Bedruckbarkeitsprüfungen sowie chemische Zusammensetzung. Über unsere PTS Academy bieten wir Veranstaltungen und maßgeschneiderte Firmen-Trainings rund um die Themen Fasern, Papier und Papierverarbeitung an.

Geschäftsführer

 

Prof. Dr. Frank Miletzky, Vorstandsvorsitzender

Schlagwörter

 

Fasern, Composite, Verpackungen, Barrieren, funktionale Oberflächen, Druck, Materialprüfung, Analytik, Industrie 4.0, Technologieberatung

  • Kontaktinformationen

    Heßstraße 134, 80797
    München

    Pirnaer Str. 37,
    01809 Heidenau
  • Tel.: 089 12146-0
    Fax: 089 12146-36
  • [javascript protected email address]
    www.ptspaper.de